Sie sind hier: Startseite INFO

Präambel

1. Der Wettbewerb “Alleskönner in Gelb – Kreieren Sie jetzt die Servicezukunft Österreichs!“ wird von der Österreichischen Post AG veranstaltet. Die Österreichische Post AG ist ein Logistik- und Postdienstleister mit Sitz in 1030, Wien.

2. Der Wettbewerb ist auf einem Server des Servicebereitstellers HYVE Innovation Community GmbH (nachfolgend „HYVE“) gehostet und über folgenden Link erreichbar: ideenwettbewerb.post.at. Ergänzend hierzu ist die Seite über die Vanity-Domain www.post.at/ideenwettbewerb der Österreichischen Post AG erreichbar, die wiederum auf den erstgenannten Link weiterverweist.

Teilnahmeberechtigung

3. Bedingung für die Teilnahme am Ideenwettbewerb ist die volle Geschäftsfähigkeit des Teilnehmers in seinem Herkunftsland zum Zeitpunkt der Einsendung.

4. Jury-Mitglieder sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Österreichische Post AG behält sich das Recht vor, die Teilnahmeberechtigung der Teilnehmer sowie deren Identität zu überprüfen.

5. Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen Teilnehmer sich auf der Plattform des Wettbewerbs unter ideenwettbewerb.post.at registrieren. Für die Registrierung sind Vor- und Nachname, Anrede, Herkunftsland, Benutzername, Passwort und eine gültige E-Mail-Adresse verpflichtend. Das Passwort muss aus mindestens sechs Buchstaben und zwei Ziffern bestehen. Zudem müssen die Teilnahmebedingungen an dieser Stelle gelesen und deren Zustimmung bestätigt werden. Die Registrierung ist auf Wunsch des Teilnehmers auch über eine Verknüpfung mit dem Facebook-Account des Teilnehmers möglich. Dabei werden nur die zuvor genannten Daten vom Facebook-Account übernommen. Es steht dem Teilnehmer frei, weitere Angaben zu seiner Person preiszugeben sowie ein Profilbild hochzuladen.

6. Mit ihrer Registrierung stimmen die Teilnehmer zu, dass sie im Rahmen des Wettbewerbs sowie im Rahmen von Folgeprojekten und in Form von Newslettern durch die Österreichische Post AG und HYVE kontaktiert werden dürfen. Diese Registrierung findet im Double-opt-in Verfahren statt. Dieses Einverständnis kann jederzeit durch eine E-Mail an ideenwettbewerb.post@hyve.net widerrufen werden.

7. Um den Gewinnern Preise überreichen zu können oder nach Ablauf des Wettbewerbs Ideen zu Konzepten weiterentwickeln zu können, muss die Österreichische Post AG die Identität dieser Teilnehmer kennen. Die Angabe weiterer Kontaktdaten wie Adresse und Telefonnummer kann deshalb im Laufe des Wettbewerbs erforderlich sein.

8. Ein Teilnehmer kann seine Teilnahme am Wettbewerb jederzeit vor Ablauf der Einreichungsfrist widerrufen, indem er dies in einer Email an ideenwettbewerb.post@hyve.net mitteilt. Rechte und Pflichten, die vor Beendigung der Teilnahme entstanden sind, bleiben von der Beendigung der Teilnahme unberührt. Dies gilt insbesondere für die Übertragung oder Lizenzierung von Rechten.

Details zum Ablauf des Wettbewerbs

9. Mit dem Ideenwettbewerb sucht die Österreichische Post AG nach innovativen Lösungsansätzen zur Generierung neuer Service-/Produktideen, primär im Zusammenhang mit dem Beschäftigungsfeld der Postboten und dem Geschäftsfeld der Briefauslieferung.

Voraussetzungen bzgl. der Idee

10. Der Wettbewerb findet in dem Zeitraum 18. Oktober (10:00 Uhr MEZ) bis 13. Dezember 2016 (17:00 Uhr MEZ) statt. Teilnahmeberechtigt sind nur Beiträge bzw. Ideen, die in diesem Zeitraum eingereicht werden.

11. Die Eingabe einer Idee wird durch eine leicht zu bedienende Eingabemaske unterstützt. Diese Eingabemaske bietet neben einer schriftlichen Beschreibung der Idee außerdem die Möglichkeit, einen Titel für die Idee einzugeben, die Idee nach verschiedenen Kategorien einzuordnen, ergänzende Unterlagen, wie Zeichnungen, Grafiken, Berechnungen und ähnliches anzuhängen sowie weitere Teilnehmer, die an der Entwicklung der Idee beteiligt waren, zu benennen. Voraussetzung für die Angabe weiterer Personen, die an der Ideenentwicklung beteiligt waren, ist deren Registrierung auf der Wettbewerbsseite.

Weitere Details zur Ideeneingabe finden Teilnehmer unter www.post.at/ideenwettbewerb.

12. Die Österreichische Post AG und HYVE dulden keine Beiträge deren Inhalte:

  • unsachgemäß, obszön, verleumderisch, beleidigend, ehrenrührig, vulgär, unanständig oder rechtswidrig sind;
  • Rechte und Schutzrechte von Dritten verletzen;
  • „Hassreden“ darstellen, unabhängig davon, ob sie an Einzelne oder an eine Gruppe gerichtet sind und ob sie auf die Rasse, das Geschlecht, den Glauben, die nationale Herkunft, die religiöse Zugehörigkeit, die sexuelle Orientierung oder die Sprache des Einzelnen oder der Gruppe Bezug nehmen;
  • Viren, beschädigte Files, Cracks oder anderes Material enthalten oder fördern, welches dazu gedacht ist, Software, Hardware oder andere Sicherheitsmaßnahmen der Österreichischen Post AG, HYVE oder einer dritten Partei zu beschädigen oder sie unbrauchbar zu machen;
  • Glücksspiel, den Verkauf oder Gebrauch von Alkohol, Tabak, illegalen Drogen oder anderen illegalen Aktivitäten ermöglichen oder fördern;
  • oder die Teilnahme von Personen am Wettbewerb oder anderen Diensten der Österreichischen Post AG behindern oder einschränken.

13. Die Österreichische Post AG behält sich vor, den Wettbewerb vorzeitig zu beenden, falls dessen Durchführung durch Virenbefall beeinträchtigt wird.

14. Auf der Internetplattform „Ideenwettbewerb Österreichische Post“ wird großer Wert auf einen respektvollen Umgang mit den anderen Community-Mitgliedern gelegt. Hierzu gehören:

  • Eine zielführende Kommunikation, d. h. sinnvolle und themenbezogene Diskussionen.
  • Konstruktive Kritik an den Ideen der anderen Community-Mitglieder.
  • Respekt und Wertschätzung gegenüber den anderen Teilnehmern und ihren Meinungen.

15. Wettbewerbsbeiträge, die unvollständig, entstellt oder beschädigt, gelten als ungültig.

16. Wettbewerbsbeiträge, die nicht in den Plattformsprachen Deutsch oder Englisch verfasst sind, werden nicht berücksichtigt.

17. Wettbewerbsbeiträge der jeweiligen Teilnehmer, deren Kommentare und Verbesserungsvorschläge sowohl bezüglich fremder als auch bezüglich eigener Wettbewerbsbeiträge sowie sonstige Unterlagen, Dokumente und Erkenntnisse, welche der Teilnehmer über www.post.at/ideenwettbewerb oder andere Kanäle und Medien an die Österreichische Post AG und/oder HYVE übermittelt, werden nachfolgend gemeinsam die „Materialien“ genannt.

18. Die Teilnehmer erklären sich mit der Geltung dieser Teilnahmebedingungen einverstanden, sobald sie an dem Wettbewerb teilnehmen. Eine Nichtbefolgung der Teilnahmebedingungen resultiert in der Disqualifikation des Teilnehmers. Indem die Teilnehmer an dem Wettbewerb teilnehmen, erklären sie sich ferner mit den Entscheidungen von der Österreichischen Post AG als endgültig und bindend einverstanden.

Auswahl der Gewinner

19. Die Community auf der Internetplattform bewertet die eingereichten Beiträge nach Kreativität, Originalität, Kundennutzen und Zahlungsbereitschaft. Unter unverbindlicher Berücksichtigung dieser Bewertung der Community ermittelt die Österreichische Post AG durch eine interne Expertenrunde die Top 25 der eingereichten Beiträge. Aus diesen Top 25 Ideen des Wettbewerbs werden sodann von einer Jury die besten drei Ideen des Wettbewerbs als Gewinner ausgewählt. Darüber hinaus wird ein Community Preis verliehen. Weitere Informationen zum Bewertungsverfahren können auf der Internetplattform abgerufen werden.

20. Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Die Beurteilung einzelner Wettbewerbsbeiträge, die Bewertungskriterien und die Einzelheiten der Auswertung der Wettbewerbsbeiträge werden nicht veröffentlicht. Für alle Gewinne und Entscheidungen gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Entscheidung der Österreichischen Post AG kann nicht angefochten werden, die Gewinne sind nicht einklagbar.

21. Die Teilnehmer des Wettbewerbs haben keinen Anspruch auf individuelles Feedback oder eine Rechtfertigung/Erklärung der Entscheidung der Jury. Die Österreichische Post AG ist nicht verpflichtet, auf Korrespondenz eines Teilnehmers zu antworten.

Preise

22. Den Teilnehmern der drei besten Ideen (Top 3) werden die folgenden Preise verliehen:

1. Preis: 2500 € und Führung durch ein Verteilzentrum.
2. Preis: 1500 € und Führung durch ein Verteilzentrum.
3. Preis: 1000 € und Führung durch ein Verteilzentrum.
4. Community Preis 500 € und Führung durch ein Verteilzentrum.

Sollte die Jury weitere Ideen als „auszeichnungswürdig” einstufen, ist die Vergabe weiterer Preise möglich. Die Bestimmungen zu Schutz- und Nutzungsrechten (Ziffern 26 - 30) gelten entsprechend auch für die weiteren Preisträger.

Sofern eine Idee durch mehrere Personen entwickelt wurde, werden die Preisgelder sowie die Gutscheinwerte zu gleichen Teilen auf diese Personen aufgeteilt.

Datenschutz/Zustimmung zur Veröffentlichung

23. Personen, die den Betreibern dieser Wettbewerbsplattform Ideen bekannt geben/am Wettbewerb teilnehmen, stimmen zu, dass:

 

  • die Materialien (siehe Ziffer 17) im Internet veröffentlicht werden und dort einem unbeschränkten Nutzerkreis zur Verfügung stehen. Die personenbezogenen Daten werden dagegen nicht veröffentlicht.
  • die Veranstalter des Wettbewerbs sich das Recht vorbehalten, ausgewählte Beiträge ohne Angabe von Gründen zu editieren oder von der Website zu entfernen, z. B. wenn diese gegen Ziffer 12 verstoßen.
  • HYVE und/oder die Österreichische Post AG die Materialien für PR-Zwecke verwenden darf, dies schließt unter anderem Werbung mit ein.
  • ihr Username im Internet sowie ggf. in Printmedien im Falle eines Gewinns veröffentlicht wird.
  • ihre Aktivität auf der Wettbewerbsplattform, d. h. die Anzahl der eingereichten Ideen, die Anzahl der bewerteten Ideen sowie die Anzahl der kommentierten Ideen, unter ihrem Usernamen veröffentlicht wird und von anderen Teilnehmern des Wettbewerbs eingesehen werden kann.
  • sie im Zusammenhang mit dem Ideenwettbewerb die unter Ziffer 26 - 30 aufgeführten Regelungen zu Nutzungsrechten an ihrem Beitrag akzeptieren und auf eine Vergütung verzichten.

 

24. Die Österreichische Post AG wird die personenbezogenen Daten der Teilnehmer nur für Zwecke nutzen, die in Verbindung mit der Durchführung des Wettbewerbs stehen; die personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergeben. Sie unterliegen bei der Verarbeitung außerdem den Vorschriften des Österreichischen Datenschutzrechts (Datenschutzgesetz 2000). Die Löschung der personenbezogenen Daten kann jederzeit bei der HYVE Innovation Community GmbH (Schellingstr. 45, 80799 München, E-Mail: ideenwettbewerb.post@hyve.net) veranlasst werden. In diesem Fall ist eine Teilnahme am Wettbewerb nicht mehr möglich.

25. Zur Auswertung von Plattformzugriffen wird Google Analytics eingesetzt. Mit der Auswertung der Plattformzugriffe wird festgestellt, wie viele Teilnehmer die Website besuchen, welche Seiten beliebt und welche eher uninteressant sind. Dazu werden von Google Analytics automatisch Cookies auf dem Computer gespeichert, diese Cookies ermöglichen die Analyse. Die übermittelten Informationen (einschließlich der anonymisierten IP-Adresse) werden ausschließlich intern von der Österreichischen Post AG und HYVE genutzt, um die Nutzung der Website statistisch auszuwerten. Sie dienen keinem Werbezweck und können auch keinen einzelnen Personen zugeordnet werden.

Schutzrechte und Nutzungsrechte

26. Durch die Teilnahme an dem Wettbewerb behält der Teilnehmer -vorerst- im Rahmen der rechtlichen Möglichkeit, unwiderruflich und unbeschränkt alle Eigentumsrechte an den Materialien (Definition s. Punkt 17). Diese Schutzrechte schließen unter Anderem Geschmacksmusterrechte sowie Rechte an patentwürdigen Erfindungen ein.

27. Bei Gewinn des Wettbewerbs bzw. bei Auswahl der Idee unter den Top 3 sowie durch eine anderweitige Preisauszeichnung (z. B. Sonderpreis der Jury) übertragen die jeweiligen Teilnehmer unwiderruflich und bedingungslos auf die Österreichische Post AG unentgeltlich sämtliche Schutz- und Eigentumsrechte an und aus den Materialien, insbesondere sämtliche etwaigen Schutz- und Eigentumsrechte und/oder Schutzrechtsanmeldungen bezüglich der Materialien, gleich in welchen Ländern, sämtliche Schutzrechte, die aufgrund der Materialien noch erteilt werden sowie sämtliche Rechte an und aus den Materialien, auch soweit sie nicht von gewerblichen Schutzrechten erfasst werden (nachfolgend gemeinsam „Schutzrechte“) genannt. Diese Schutzrechte schließen unter Anderem Geschmacksmusterrechte sowie Rechte an patentwürdigen Erfindungen ein. Die Österreichische Post AG nimmt diese Übertragung bereits jetzt an.

28. Ideen, die nicht gewonnen haben, können von der Österreichischen Post AG intern nach der Umsetzbarkeit bewertet werden. Die Teilnehmer stimmen zu, für die Periode von sechs Monaten nach Ende des Wettbewerbs keine Eigentumsrechte an Dritte weiterzugeben, d. h. jegliche Rechte, Titel oder Interessen jeglicher Natur, die sie in den Materialien haben. Des Weiteren sollen keine Benutzungsrechte der Materialien an Dritte vergeben werden. Die Österreichische Post AG kann im Anschluss daran nach wie vor mit dem Ideengeber in Kontakt treten, um sich auf eine Lösung zu einigen.

29. Der Teilnehmer garantiert, dass keine geistigen Schutzrechte Dritter bestehen, die der vorgenannten Nutzung der Materialien entgegenstehen und dass keine weiteren Lizenzen, Genehmigungen, Einwilligungen oder Zahlungen in Verbindung mit geistigen Schutzrechten Dritter (einschließlich Zahlungen an Verwertungsgesellschaften) erforderlich sind, damit die Österreichische Post AG und/oder HYVE die Materialien wie in diesen Teilnahmebedingungen vorgesehen nutzen kann. Der Teilnehmer hat die Österreichische Post AG uneingeschränkt von sämtlichen Klagen, Forderungen, Kosten, Belastungen, Verlusten, Ansprüchen und Aufwendungen freizustellen, die die Österreichische Post AG aus der Verletzung oder angeblichen Verletzung von geistigen Schutzrechten Dritter aufgrund der Nutzung der Materialien entstehen.

30. Die Österreichische Post AG als Inhaber der exklusiven Nutzungsrechte der Gewinnerideen hat das alleinige Recht, die Verletzung der Schutzrechte gegen Dritte geltend zu machen. Das Recht des Teilnehmers, eine Schutzrechtsverletzung geltend zu machen, ist ausgeschlossen.

Haftung des Teilnehmers

31. Die Teilnehmer gewährleisten und stehen dafür ein, dass die Materialien von ihnen stammen und dass sie das Recht haben, Rechte an und aus den Materialien zu übertragen oder Nutzungsrechte einzuräumen, ohne Rechte Dritter zu verletzen. Die Teilnehmer haften nicht für die Verwertbarkeit ihres Wettbewerbsbeitrags und das Erzielen eines bestimmten Erfolgs.

32. Durch ihre Teilnahme an dem Wettbewerb erklären die Teilnehmer sich damit einverstanden, der Österreichischen Post AG und/oder HYVE von Schadensersatzforderungen, Ansprüchen, Rechten oder Prozessen jeglicher Art, welche gegen die Österreichische Post AG und/oder HYVE im Zusammenhang mit den Materialien, der Teilnahme an diesen Wettbewerb, der Entgegennahme, dem Besitz oder der Verwendung des Preises oder der Nichteinhaltung der genannten Verpflichtungen geltend gemacht werden, frei zu stellen. Die Freistellung umfasst auch Schäden im Zusammenhang mit Körperverletzung, Tod sowie Sachbeschädigung sowie Forderungen, die auf Rechten im Zusammenhang mit einer Verleumdung oder Verletzung der Privatsphäre beruhen. Die Haftung ist, mit Ausnahme von Tod und Körperverletzung, auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Haftungsausschluss

33. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Materialien veröffentlicht werden. Dies kann neuheitsschädlich für schutzrechtsfähige Erfindungen, Ideen und Vorschläge sein. Es ist nicht auszuschließen, dass daher eine spätere Schutzrechtserteilung versagt werden wird. Die Österreichische Post AG und/oder HYVE ist weder für die Einhaltung der Vertraulichkeit verantwortlich noch kann die Österreichische Post AG und/oder HYVE haftbar gemacht werden für die Folgen der Offenlegung der Materialien.

34. Die Österreichische Post AG und/oder HYVE ist nicht verantwortlich für nicht eingegangene Beiträge, sei es durch eine verloren gegangene, verspätete oder abgebrochene Verbindung oder andere elektronische Störungen oder aufgrund von verloren gegangener, verspäteter, unlesbarer, unvollständiger Post oder durch fehlgeleitete Beiträge.

35. Die Österreichische Post AG und/oder HYVE ist ferner nicht verantwortlich für unrichtige oder falsche Beiträge, unabhängig davon, ob sie von Teilnehmern eingestellt wurden oder auf Anlagen- oder Programmfehler oder menschliches Versagen im Rahmen der Verarbeitung der Beiträge dieses Wettbewerbs zurück zu führen sind.

36. Der größte Anteil der Inhalte, die auf ideenwettbewerb.post.at eingestellt werden, stammt von Dritten. Für diesen von Dritten stammenden Inhalt ist allein die Person verantwortlich, die ihn erstellt. Die Österreichische Post AG und/oder HYVE überwacht nicht den von Dritten erstellten Inhalt und ist für diesen nicht verantwortlich.

37. Die Österreichische Post AG und/oder HYVE haftet nicht für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit, Nutzbarkeit oder die Qualität des Inhalts oder für die Nichtverletzung von Schutzrechten durch den Inhalt unabhängig davon, von wem der Inhalt stammt. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass er das Risiko trägt, wenn er auf den Inhalt vertraut oder diesen verwendet.

38. Darüber hinaus kann die Webseite des Wettbewerbs Links und Referenzen auf Webseiten von Dritten enthalten. Die Österreichische Post AG und/oder HYVE trägt für den Inhalt dieser Webseiten keine Verantwortung und wird sich diese Webseiten oder die Inhalte auch nicht zu eigen machen, da die Österreichische Post AG und/oder HYVE auf die dort eingestellten Informationen und Inhalte keine Kontrolle ausüben kann. Ferner ist die Österreichische Post AG und/oder HYVE auch nicht für die Qualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der von Dritten beigebrachten Informationen, welche explizit als Information von Dritten gekennzeichnet sind, verantwortlich. Das gilt auch für Informationen, welche von Vertriebspartnern stammen.

Verschiedenes

39. Es liegt in der alleinigen Verantwortung der Gewinner, Steuern oder andere Abgaben im Zusammenhang mit der Entgegennahme von Preisen abzuführen. Die Entgegennahme eines Preises im Zusammenhang mit dem Wettbewerb unterliegt den jeweiligen anwendbaren gesetzlichen oder behördlichen Bestimmungen. Geldpreise werden in Euro gezahlt. Die Gewinner sind angehalten, sich nach Kontaktaufnahme durch die Österreichische Post AG innerhalb einer Woche zurückzumelden. Tun sie dies nicht, behält der Veranstalter sich vor, die Preise anderweitig zu vergeben.

40. Die Österreichische Post AG behält sich das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern, ohne dies vorab anzukündigen und/oder den Wettbewerb ohne Angabe von Gründen und ohne Übernahme einer Haftung zu unterbrechen, auszusetzen oder abzubrechen.

41. Die Österreichische Post AG hat ferner das Recht, einen Teilnehmer jederzeit und ohne Übernahme einer Haftung von der Teilnahme auszuschließen, wenn er sich nicht an die Teilnahmebedingungen hält.

42. Diese Teilnahmebedingungen sowie alle Rechtsbeziehungen zwischen der Österreichischen Post AG und/oder HYVE und dem Teilnehmer sind nach österreichischem Recht zu beurteilen; dies unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie der Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts. Als örtlichen Gerichtsstand wird das sachlich zuständige Gericht für Wien Innere Stadt, Österreich, vereinbart.